Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd

Abendmahl

Abendmahl
Am Sonntag, 18. Oktober, feiern wir in den Gottesdiensten in der Klarenbachkirche (09:30 Uhr) und in der Stephanuskirche (11:00 Uhr) das erste Mal seit langer Zeit wieder das Abendmahl – wenn auch unter Corona-Bedingungen.

Das heißt: Sie bleiben bitte auf Ihren Plätzen. Oblate und ein kleiner Kelch mit Saft sind auf einem Teller angerichtet und werden zu Ihnen gebracht. Dazu stehen Sie, soweit möglich, auf. Die Einsetzungsworte werden dann von vorne gesprochen, anschließend wird zunächst die Oblate/das Brot gegessen und dann aus dem Kelch getrunken. Wir wollen versuchen, das zur gleichen Zeit also miteinander zu tun. Statt des Handreichens grüßen wir jeweils unsere Nachbar*innen, indem wir die Hände ausstrecken und so das Händereichen andeuten. Partner*innen und ihren Kindern können Sie natürlich die Hand reichen. Teller und Kelch verbleiben an Ihrem Platz.
In der Regel wollen wir einmal im Monat in beiden Kirchen das Abendmahl feiern.
Die nächsten Termine finden Sie auf der Homepage, auf den Gottesdienstaushängen in unseren Schaukästen und im „sag´s weiter“.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie auch unter diesen besonderen Bedingungen im Abendmahl Gemeinschaft und das Mitsein Gottes spüren können. Wir freuen uns auch über Ihre Rückmeldungen.

UliCramer