Die Internetseiten der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd sind noch nicht vollständig eingerichtet. Fall genau die Informationen noch fehlen, die Sie suchen, besuchen Sie einfach die alten Internetseiten der ehemaligen Gemeinden http://www.klarenbach.de/ und https://evangelisch-in-wersten.de/ .


Gottesdienste | Kantorei | Termine | Presbyterium | Aktuelles | Sonstiges

 


STELLENAUSSCHREIBUNGEN
 
Die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Küster/in (m/w/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Sind Sie evangelisch und suchen eine recht flexible Teilzeitstelle? Dann melden Sie sich bitte bei uns.
Als Küster / Küsterin üben Sie ein kirchliches Amt gemäß der Küsterordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland aus. Der Schwerpunkt der Arbeit ist an der Evangelischen Klarenbachkirche in Düsseldorf-Holthausen. Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehört die Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Gottesdiensten, Amtshandlungen und gemeindlichen Veranstaltungen sowie die Sauberhaltung und Verantwortung der Ihnen anvertrauten kirchlichen Gebäude, Gegenständen und Außenanlagen. Genaueres können Sie in der Stellenausschreibung lesen, die Sie nachstehend herunter laden können. Stellenausschreibung herunter laden.

Die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd
sucht für ihre
2 Kindertagesstätten zum 01.04.2020:
Eine/n Koch / Köchin / Hauswirtschafter / in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation in Teilzeit (32 Stunden pro Woche), der / die das Mittagessen für 120 Personen zubereitet.
Zu Ihren Aufgaben gehört die Gestaltung der Speisepläne, Zubereitung von ausgewogenen, frischen Mahlzeiten, Organisation des Einkaufs, Planung und Bevorratung von Lebensmitteln, Regelmäßige Kontrolle der Lagerung von Lebensmitteln, der Geräte und die gewissenhafte Einhaltung von Hygienebestimmungen. Genaueres können Sie in der Stellenausschreibung lesen, die Sie nachstehend herunter laden können. Stellenausschreibung herunter laden.

Gottesdiensttermine

Sonntag, 26. Januar

9:30 Uhr, Klarenbachkirche, Abendmahl,
Gottesdienst mit Pfarrer Kay Faller

 

11:00 Uhr, Stephanushaus,
Gottesdienst mit Prädikant i. Z. Klaus Kegel,
Parallel dazu Kindergottesdienst

 

 

Sonntag, 2. Februar

11:00, Stephanushaus,
Gottesdienst für Jung & Alt
mit Pfarrer Kay Faller und Team

 

 

Nächste Gottesdienste in den Seniorenheimen:

Seniorenresidenz Paulushaus:
Donnerstag 09.01., 15:00 Uhr, Pfarrer Hartmut Wölk (Abendmahl)

DRK-Wersten:
Montag 13.01., 16:00 Uhr, Pfarrer Christian Nell-Wunsch
Lore-Agnes-Haus:
Dienstag 21.01., 10:00 Uhr, Pfarrer Christian Nell-Wunsch
Pro Seniore
Montag 27.01., 10:30 Uhr, Pfarrer Christian Nell-Wunsch
Klara-Gase-Haus:
Montag 27.01., 15:30 Uhr, Pfarrer Christian Nell-Wunsch

Zurück nach oben!

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Das Musik Programm für das 1. Halbjahr 2020 zum herunterladen

Geplante Konzerttermine:

Sonntag, 02.02.20, 17 Uhr, Stephanushaus – Wiesdorfer Straße 13
Kammermusik zum Beethoven-Jubiläum
Glasunow: Streichquintett
Beethoven: Streichquartett op. 59 Nr. 1
Violine: Franziska Früh, Christian Suvaiala
Viola: Ralf Buchkremer
Violoncello: Nikolaus Trieb, Franziska Batzdorf
Eintritt frei, Sammlung am Ausgang

 

Samstag, 15.02.20, 18:00 Uhr, PaterNoster-Jubiläum, Schlosskirche Eller
Es ist wirklich wahr: Der Gospel-Chor PaterNoster wird 30 Jahre! Das möchten wir feiern, und zwar mit Ihnen und Euch! Deshalb laden wir  ganz herzlich zu unserem Festgottesdienst am 15. Februar 2020 ein, in dem wir unter dem Motto
„Thank you for the music“ froh und dankbar auf die gemeinsame Zeit zurückblicken wollen. Den Gottesdienst feiern wir als GOSPELchurch mit alten und neuen Liedern des Chores. Er beginnt um 18.00 Uhr in der Schlosskirche. Anschließend feiern wir weiter im Gemeindesaal hinter der Kirche. Es wäre sehr schön, wenn viele Menschen aus Kirche und Gesellschaft, dem Stadtteil und darüber hinaus dabei sein könnten.

Sonntag, 16.02.20, 17 Uhr, Klarenbachkirche – Bonner Straße 24
Tod und Liebe – Liederabend
Mussorgsky, Korngold, Strauß und Wagner
Dirk Wenzel – Tenor
Thomas Hinz – Klavier
– Eintritt frei, Sammlung am Ausgang

Termine

26.01.2020, Krimidinner – Wer ist der Mörder?

Für das Krimidinner gibt es bei Frau Durau (0178 4250156)
noch einige Karten zum Preis von 22 Euro pro Person.

 

 

 

 

Es wird sie auch 2020 wieder geben:
Die KiBiTa für alle Kinder ab 5 Jahren bis zum 4.Schuljahr:
14.- 16. Februar 2020!

Am Freitag, 15-17 Uhr, Samstag, 11-17 Uhr, und Sonntag,
11 Uhr (Gottesdienst zum Abschluss), gibt es wieder die
KinderBibelTage im Stephanushaus! Singen, spielen,
basteln, beten, essen, gemeinsam fröhlich sein und
Gottesdienst feiern! Wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich
im Januar anmelden. Die Formulare dafür liegen dann in den
Gemeindebüros, im Stephanushaus und den Kitas aus oder
können hier herunter geladen werden. Der Unkostenbeitrag beträgt 5€ (Mittagessen,
Getränke, Material) plus 5 € (Übernachtung und Frühstück… ).

Demnächst mehr in unseren Schaukästen, auf der Homepage und auf Plakaten.
Wir freuen uns auf Euch!

 

Zurück nach oben!

Aus dem Presbyterium
Vorstellung der Kandidaten zur Presbyteriumswahl im Stimmbezirk 1 / Wersten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Presbyteriumswahl – PFLICHTABKÜNDIGUNG

Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd
Abkündigung der endgültigen Wahlvorschläge für den Wahlbezirk 1 „Wersten“.
(§ 15 Abs. 3 PWG)

In der zukünftigen Ev. Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd findet am 1. März 2020
Im Wahlbezirk 1 „Wersten“ die Wahl des Presbyteriums statt.

Es sind 9 Presbyterinnen und Presbyter zu wählen.

Als Kandidatinnen und Kandidaten wurden endgültig folgende wählbare Mitglieder der Kirchengemeinde vorgeschlagen:

Wahlbezirk 1 „Wersten“
Cramer, Ulrich
Einck, Jonas
Feld, Alexa
Havermann, Sarah
Jaspert, Andrea
Lorenz, Klaus
Märthesheimer, Axel
Neunzig, Annegret
Westphal, Wenke
Willmes, Marion

Außerdem sind 2 beruflich Mitarbeitende ins Presbyterium zu wählen.

Als Kandidatinnen und Kandidaten wurden endgültig folgende wählbare Beruflich Mitarbeitende der Kirchengemeinde vorgeschlagen:

Durau, Gerda
Reich, Heidi

Da nicht mehr beruflich Mitarbeitende vorgeschlagen wurden, als Stellen zu besetzen sind, gelten die Vorgeschlagenen als gewählt (§ 5 Absatz 1 MWG).

Abkündigung der im Wahlbezirk 2 „Klarenbach“ als gewählt geltenden Presbyteriumsmitglieder (§ 26 PWG).

In dem Wahlbezirk 2 „Klarenbach“ der zukünftigen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd findet am 01. März 2020 keine Wahl des Presbyteriums statt. Hintergrund dafür ist, dass sich für 6 Prebyterstellen im Presbyterium nur 5 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl gestellt haben. Auf begründeten Antrag hat der Kreissynodalvorstand entschieden, dass die Wahl in dem Wahlbezirk 2 „Klarenbach“ der Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd am März 2020 nicht stattfindet.

Die folgenden 5 Kandidatinnen und Kandidaten gelten gemäß der Entscheidung des Kreissynodalvorstandes vom 25.11.2019 als gewählt:

Wahlbezirk 2 „Klarenbach“
(Presbyterinnen/Presbyter = Vorschlagsliste 1):
Ahrens, Margit
Fedler-Roth, Vanessa
Knaak, Rebekka
Küppers, Iris
Schürmann, Andreas

(beruflich Mitarbeitende = Vorschlagsliste 2):
Florian, Langfeld

Da nicht mehr beruflich Mitarbeitende vorgeschlagen wurden, als Stellen zu besetzen sind, gilt der Vorgeschlagene als gewählt (§ 5 Absatz 1 MWG).

Das Wahlergebnis wird ab dem 9. Dezember 2019 in den Schaukästen/Infobrettern gemeindlicher Häuser / Internetseite und im Gemeindebrief bekannt gegeben.

In der Bekanntmachung wird auch auf das Recht der Beschwerde hingewiesen.

Die Gewählten werden im Gottesdienst in der Klarenbachkirche am 29.03.2020 um 11:00 Uhr in ihr Amt eingeführt.

Zurück nach oben!

Aktuelles

Blüht es auch bei Ihnen/Euch?

Für den Gemeindegründungsgottesdienst „Düsseldorf-Süd“ am 01.01.2020 hat ein Ehepaar unserer Gemeinde über 140 Sträußchen gebunden: Taxus UND Forsythien – voller Knospen.Im Gottesdienst hieß es dazu: „Vielleicht kennen Sie einen solchen Moment – man weiß noch so gar nicht wie‘s wird. Nach dem Rendezvous…

… wir haben schon viel daran gerochen, davon geschmeckt, wie’s sein wird: „Gemeinsam“!

Und doch bleibt etwas – vor allem, hoffentlich, die HOFFNUNG, dass es  weiter gut sein und bleiben wird.

Als Erinnerung für diese Hoffnung bekommen Sie gleich ein Zweiglein Forsythie geschenkt. Daran angebunden einen Vers aus dem Josuabuch (Josua 1,9): ‚Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.‘

Vielleicht erzählen oder zeigen wir uns einmal gegenseitig, später, wann und wo er geblüht und/oder er auch Früchte getragen hat: Das Zweiglein. Genauso wie der Zuspruch Gottes an Josua.

Und an uns…!“

Soweit die Ankündigung im Gottesdienst – und nun unsere Bitte: Wenn bei Ihnen das Zweiglein blüht – schicken Sie uns doch bitte, am liebsten per Mail, ein Foto von Ihrem Hoffnungszweiglein. Gerne, wenn Sie mögen, mit einem kurzen Gedanken, Vers, Wunsch. Vielleicht entstehen daraus später Postkarten oder ein Plakat oder… – als Erinnerung an unseren gemeinsamen Anfang. Und wie er, unter Gottes Segen, Früchte oder Blüte treibt.

Bitte mailen Sie an: christian.nell-wunsch@ekir.de VIELEN DANK!

 

Rap vom Jung und Alt Gottesdienst am 05.01.20
(Nachdichtung von Sarah und Viola)

Wenn ich sag sowie Kelch und Wein
Wenn ich sage sowie Kerze und Schein
Wenn ich sag sowie Fisch und Fluss
Wersten und Klarenbach sozusagen ein Muss.

Wenn ich sag sowie Amen und Beten
Wenn ich sag sowie Jesaja und Propheten
Wenn ich sag für den Rest des Lebens
Ist jedem klar über was wir reden.

Ja, denn allein sein ist out
Vorbei die Zeit in der man alleine Gemeinde baut
Falls sie dich fragen: Bist du allein hier?
Sag ihnen: Nein, denn ich bin mit allen hier!

Wir, wir sind unzertrennbar
Wir, wir sind unverkennbar
Wir setzen uns ein Denkmal

Wir sind zusammen groß
Wir sind zusammen eins
Komm lass uns stets zusammen bleiben
Macht die Herzen auf, denn wir sind bereit
Und gehen mit Gott in diese neue Zeit.
Denn nur zusammen ist man nicht allein
Komm lasst uns alles miteinander teilen
Denn nur zusammen ist man nicht allein
Kommt, lass uns stets zusammen bleiben.

Neujahrsempfang 2020

 

 

 

 

 

Gottesdienst Neujahr 2020

 

 

 

 

 

Adventslesung 2019

 

 

 

 

 

Masurischer Abend 2019

 

 

 

 

 

Zurück nach oben!

Sonstiges

Wir suchen wieder Verteiler*innen für unseren Gemeindebrief.
Bitte melden Sie sich bei Heidi Schubert, Tel.: 7 26 03 95. DANKE!

Zurück nach oben!