Aktuelles | Gottesdienste | Kirchenmusik | Termine | Presbyterium | Sonstiges

Aktuelles

19.11.2020

Liebe Gemeindemenschen,

Dietrich Bonhoeffers Gedicht „Von guten Mächten“ begleitet uns in das Wochenende von Totensonntag und Ewigkeitssonntag. Dazu hat Hartmut Wölk Ihnen seine Gedanken verfasst.

Unsere Gottesdienste jeweils um 9:30 Uhr und um 11:00 Uhr in der Klarenbachkirche und in der Stephanuskirche haben wir mit einer Zeile aus diesem Gedicht überschrieben: „Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht“.

Herzliche Einladung auch zur Andacht auf dem Friedhof in Eller um 15:00 Uhr

und zum ökumenischen Trost-Gottesdienst mitten in der Pandemie, den Sie am Sonntag, 17:00 Uhr interaktiv im Internet mitfeiern oder auf YouTube streamen können.

Alles Gute und ein gesegnetes Wochenende

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd.

Zurück nach oben!

Gottesdienste

Bitte melden Sie sich zu den Gottesdiensten vorher in unseren Gemeindebüros an, da die Anzahl der Plätze aufgrund der Corona-Schutzverordnung begrenzt ist. Bei sehr großer Nachfrage, werden wir Zusatztermine anbieten. Außerdem müssen wir fortan wieder Ihre Platznummer genau dokumentieren.

Gemeindebüro an der Stephanuskirche,  Tel. 0211 7597733
Gemeindebüro an der Klarenbachkirche, Tel. 0211 793256,
E-Mail duesseldorf-sued@ekir.de

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 29. November, 1. Advent

09:30 Uhr, Klarenbachkirche, Pfarrer Hartmut Wölk
11:00 Uhr und 12:00 Uhr, Stephanuskirche,
Familiengottesdienst mit Pfarrer Kay Faller und den Kitas.
Wegen der hohen Anmeldezahlen wird um 12:00 Uhr
ein weiterer Gottesdienst stattfinden.
Bitte anmelden, da die Plätze begrenzt sind.

Gemeindebüro an der Stephanuskirche,  Tel. 0211 7597733
Gemeindebüro an der Klarenbachkirche, Tel. 0211 793256,
E-Mail duesseldorf-sued@ekir.de

Vorschau auf Dezember:

Sonntag, 06. Dezember, 2. Advent
11:00 Uhr, Klarenbachkirche, Pfarrer H. Wölk, Familiengottesdienst 
11:00 Uhr, Stephanuskirche, Pfarrer Christian Nell-Wunsch

Adventsandachten 2020 um die Feuerschale vor der Stephanuskirche

Herzliche Einladung zu vier Adventsandachten draußen, auf Abstand und mit Masken vor der Stephanuskirche rund um eine Feuerschale am Dienstag, 01.12., 08.12., 15.12. und 22.12. jeweils von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr.
Feuer brennt, flackert, reinigt, verzehrt, wärmt, ängstigt… Das wollen wir nacherleben.
Gestaltet werden diese Andachten von Pfarrer Kay Faller und den Jugendlichen aus dem Nach-Konfi-Treff.
Biblische Texte zum Thema Feuer von Sodom und Gomorra, dem brennenden Dornbusch bis hin zur Offenbarung Gottes am Elia werden zusammen mit modernen Adventsgeschichten von Wolfgang Borchert bis Susanne Niemeyer zu Gehör kommen. Den liturgischen Rahmen bilden adventliche Verheißungen aus der Bibel, in denen „Feuer“ vorkommt.
Eine Bläsergruppe begleitet die Andachten musikalisch und wenn es die Corona-Schutz-Verordnungen zulassen, werden wir mit Maske und auf Abstand draußen singen.
Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro 759 77 33 duesseldorf-sued@ekir.de wird gebeten.

Alle Angaben sind von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig.

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Die für den November geplanten Konzerte am 15.11. (Ya Farhatan im Rahmen des Beethovenfestes 2020) und am 22.11. (Heinrich-Heine-Symphoniker) fallen wegen der aktuellen Corona Lage aus. Vielleicht gibt es im nächsten Jahr Gelegenheit, diese Termine nachzuholen. Sobald Konzerte wieder möglich sind, werden wir Sie informieren.

 

Zurück nach oben!

Termine

Senioren-Advents-Überraschung:
am Samstag, 05.12.2020, 15:00 Uhr in der Stephanuskirche und in der Klarenbachkirche.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

Zurück nach oben!

Aus dem Presbyterium

Düsseldorf-Süd beteiligt sich und lässt täglich die Glocken der Klarenbachkirche läuten!
Denn: die Evangelische Kirche im Rheinland ruft ihre 668 Gemeinden auf, sich vom Martinstag (11. November) bis zum 2. Weihnachtstag (26. Dezember) jeden Abend um 19.30 Uhr am 2. ökumenischen Glockenläuten während der Corona-Pandemie zu beteiligen. Oberkirchenrätin Barbara Rudolph erläutert: „Alle Gemeindeglieder sind eingeladen, an jedem Abend einen Moment innezuhalten und im Gebet die Erkrankten und Besorgten, die Ärztinnen und Ärzten sowie die Pflegenden vor Gott zu bringen.“
Weitere Infos: https://news.ekir.de/2020/11/einladung-zum-oekumenischen-glockenlaeuten/

Warm anziehen
Corona macht vor der kalten Jahreszeit nicht halt. Natürlich werden wir unsere Kirchen und Gemeindehäuser heizen. Aber in den Kirchen werden wir während der Gottesdienste und den Veranstaltungen die Heizung ausstellen müssen, da die Umluft die Aerosole gefährlich durch die Luft pusten würde. Daher unsere Bitte: „Ziehen Sie sich warm an!“ Nicht weil wir etwas im Schilde führen, sondern damit Sie sich nicht erkälten…
Wegen des beschränkten Platzes werden wir in diesem Winter in Wersten auf die „Winterkirche“ im StephanusHAUS verzichten und bis auf Weiteres Gottesdienste nur in der StephanusKIRCHE feiern.
Vielen Dank – und auf jeden Fall: Herzlich Willkommen!

Leider bis auf Weiteres kein Kirchen Café
Wie schön, gut und verbindend, dass wir jetzt schon seit längerer Zeit wieder miteinander in den Kirchen Gottesdienste feiern können. Und gewiss wäre es besonders schön, wenn wir auch wieder im Anschluss bei einer Tasse Kaffee oder Tee beieinander stehen und uns austauschen könnten. Die Fallzahlen aber sprechen weiterhin gegen ein (vor)schnelles Übergehen in die so sehr ersehnte aber -coronamäßig- eben auch gefährliche Normalität. Bitte haben Sie also weiterhin Geduld – und bleiben Sie vorsichtig und achtsam miteinander. Danke!

Sonstiges

 

Zurück nach oben!